Kur-Sinfonieorchester Bad Nauheim

Ein Orchester mit historischem wie traditionsreichem Hintergrund

Dirigent: Martin Spahr

Musikalischer Leiter und Konzertmeister: Michael Strecker

Gegründet wurde das Kursinfonieorchester Bad Nauheim 1853 von der damaligen Kurfürstlichen Regierung Kassel. Von anfänglich 20 Musikern wuchs die Besetzung bis zum Jahr 1873 auf stattliche 60 Musiker an. In den folgenden Jahrzehnten dirigierten Berühmtheiten dieses Orchester wie zum Beispiel Johann Strauß jun., oder sein Kollege der ernsten Klassik Richard Strauß, der sogar mit diesem Orchester einige seiner Werke uraufführte. Darüber hinaus gastierten hier europaweit berühmte Solisten wie zum Beispiel der Jahrhundert-Pianist Wilhelm Backhaus, um mit dem Orchester Kaiser Wilhelm ein Geburtstagskonzert zu geben. Zu diesem Anlass wurde das Orchester sogar auf die Rekord-Größe von 200 Musikern aufgestockt. Über die Jahrzehnte waren im Publikum Berühmtheiten der Weltgeschichte zu finden wie zum Beispiel Albert Einstein, der Zar von Russland, „Sissi“ Kaiserin von Österreich oder der Hollywood-Star Buster Keaton. Am 20. Juli 1944 wurde auf Grund der Zerstörungen durch den 2. Weltkrieg das Wirken des Orchesters vorerst unterbrochen.

Heute erlebt dieses wunderbare traditionsreiche Orchester in der künstlerischen Leitung seines Konzertmeisters Michael Strecker eine neue Blüte, wie sie nur in der heutigen Zeit möglich ist. Für das Neujahrskonzert 2016 neu gegründet, hat sich das Kursinfonieorchester Bad Nauheim bereits einen klangvollen Namen erspielt. So ist es in Sinfoniekonzerten im Jugendstiltheater Bad Nauheim zu hören und regelmäßig zu Aufnahmen für Klassik, Film und Werbung engagiert. Wie z.B. die international prämierte Kino-Doku über den berühmten Maler M. D. Oppenheim oder Werbung für den “Europa-Park”.

Ein bedeutendes Projekt der vergangenen Jahre war die Ersteinspielung einer neu komponierten Oper von Wulf Berk. Im Cross-Over Bereich war das Kursinfonieorchester für das beliebte Musical „Luther“ in Bad Vilbel engagiert. Darüber hinaus folgte das Kursinfonieorchester einer Einladung in das „Royal Opera House“ Maskat zu einem Konzert mit Orgelkonzerten und Orchesterwerken.

Nach erfolgreichen Konzerten mit Wiener Klassik 2018 wird das Kursinfonieorchester Bad Nauheim 2019 zwei Sinfoniekonzerte im Jugendstiltheater Bad Nauheim spielen, die im Abonnement in der Sinfoniekonzert Reihe Bad Nauheim integriert sind.